Posts

Web-Talks zum Thema "Corona und Grundrechte"

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg lädt Sie herzlich ein zur Web-Talk-Reihe „Wie schützen wir unsere Grundrechte vor Corona?“ Termine und Themen der Web-Talk-Reihe sind:
Gesundheit oder Freiheit: Welche Einschränkungen sind verhältnismäßig?
GG Art. 2, Abs. 2: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“
Donnerstag, 2. Juli 2020, 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Livestream auf YouTube unter https://youtu.be/15aaFyynSF0 anschauen und mitdiskutieren!Zwischen Meinungsfreiheit und Verschwörungsmythen
GG Art. 5, Abs. 1: „Jeder hat das Recht, seine Meinung … frei zu äußern.“
Donnerstag, 9. Juli 2020, 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Livestream auf YouTube unter https://youtu.be/3r7zeXhC-A4 anschauen und mitdiskutieren!Die Krise trifft nicht alle gleich – zementiert Corona Geschlechterungleichheit?
GG Art, 3, Abs. 2: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“
Donnerstag, 16. Juli 2020, 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Livestream auf YouTube unter https:/…

Corona und Gesellschaft / Politik / Demokratie

Nicht alle sind so schnell wie wir: Während sich Helmut Däuble bereits Anfang April zur Corona-Pandemie äußerte, hat es bis heute gedauert, bis das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) nachziehen konnte, das aber mit einer fulminanten Ausgabe der WZB-Mitteilungen, in die Sie unbedingt einen Blick werfen sollten: "Neue Verhältnisse: Was Corona mit der Gesellschaft macht":

"Die Pandemie traf alle unvorbereitet. Schnell wurde deutlich, wie massiv Corona in die Verhältnisse eingreift. Das betrifft die Gesellschaft, die Wirtschaft, die internationale Ordnung und nicht zuletzt die Wissenschaft. Ein Heft voller Fragen und erster Antworten."

Umstellung auf digitale Zertifizierung

Bild
Im laufenden Sommersemester 2020 erfolgt die Umstellung auf digitale Zertifizierung für das Fach Politikwissenschaft. Das bringt grundlegende Änderungen für alle Studierenden mit sich. Aktuell sind vor allem zwei Dinge zu beachten:
Die bereits gesammelten Seminarnachweise auf Papier müssen bis zum 01.07.2020 im Prüfungsamt sein, dass sie übertragen werden können.Man muss sich für Modulprüfungen nun im LSF anmelden, und zwar bis 10.07.2020. Bitte lesen Sie unsere Informationen zur Umstellung auf der PH-Website aufmerksam durch: Umstellung auf digitale Zertifizierung[pdf, 69 kb]. Wie die Prüfungsanmeldung im LSF funktioniert, zeigt ein Video des AStA:

Update: Jobs als ModeratorIn bei "Hallo Demokratie"

Bis 01.07.2020 können Sie sich noch bewerben. Da sich bislang ausschließlich Studentinnen beworben haben, sind Bewerbung von Studenten besonders willkommen. Und darum geht es:

Das Projekt "Hallo Demokratie" schreibt diesen Sommer wieder Stellen für Studierende aus. Gesucht werden engagierte Studierende, die sich ab dem kommenden Schuljahr in der Demokratiebildung an Schulen engagieren möchten (in Vorbereitungsklassen für Neuzugewanderte). In dem Projekt kann man wertvolle pädagogische Erfahrungen sammeln und die Moderationsfähigkeiten verbessern. Und man lernt Stuttgart und seine Multikulturalität intensiv kennen. Bewerben kann man sich digital mit kleinem Motivationsschreiben und Lebenslauf. Details findet man hier: http://partnerschaft-fuer-demokratie-stuttgart.de/wp-content/uploads/2019/09/Hallo-Demokratie_Ausschreibung.pdf

Podcast zu Max Webers "Politik als Beruf"

Max Weber zählt bis heute zu den wichtigsten und meistzitierten Sozialwissenschaftlern. Immer wieder werden seine Definitionen herangezogen (z.B. "Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht"), auf seine Unterscheidung von Gesinnungs- und Verantwortungsethik stößt man ebenso ständig wie auf seinen Begriff des "Charisma" und den Klassiker "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus".

Der zum Buch erweiterte Vortrag "Politik als Beruf" ist ein Grundlagentext der Politischen Theorie. Und genau hierzu hat SWR2 Wissen einen Podcast veröffentlicht, den man sich hier anhören kann und sollte: https://www.swr.de/swr2/wissen/max-weber-politik-als-beruf-swr2-wissen-2020-06-12-100.html. Corona, Angela Merkel und Greta Thunberg kommen auch vor. Das Manuskript zur Sendung findet man hier: https://www.swr.de/swr2/wissen/max-weber-p…

Neue Ausgabe von D&E zur Demokratie(krise)

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg gibt mehrere sehr gute Zeitschriften heraus, die man kostenlos bestellen oder herunterladen kann (Bürger & Staat, Politik & Unterricht, Deutschland & Europa). Die aktuelle Ausgabe von "Deutschland & Europa" (Heft 79/2020) versammelt hochkarätige AutorInnen und befasst sich mit einem der grundlegendsten Themen der Politikwissenschaft überhaupt, nämlich mit "Demokratie in der Krise?":
Wolfgang Merkel: Herausforderung oder Krise: Wie gefährdet sind die liberalen Demokratien?Herfried Münkler: Westliche Demokratien zwischen Partizipation und WohlstandManfred G. Schmidt: Demokratien und Autokratien: Ein vergleichender ÜberblickEckhard Jesse: Die Gefährdung der Demokratie in Deutschland: Krise oder Alarmismus?Dirk Jörke/ Veith Selk: Populismus – vom Verdammen zum Verstehen Karin Priester: Soziale Bewegungen von rechts und linksUwe Backes: Politisch motivierte Gewalt: Gefahrenpotentiale, Wechse…

Jobs bei "Hallo Demokratie"

Das Projekt "Hallo Demokratie" schreibt diesen Sommer wieder Stellen für Studierende aus. Gesucht werden engagierte Studierende, die sich ab dem kommenden Schuljahr in der Demokratiebildung an Schulen engagieren möchten (in Vorbereitungsklassen für Neuzugewanderte). In dem Projekt kann man wertvolle pädagogische Erfahrungen sammeln und die Moderationsfähigkeiten verbessern. Und man lernt Stuttgart und seine Multikulturalität intensiv kennen. Bewerben kann man sich digital mit kleinem Motivationsschreiben und Lebenslauf. Die Frist endet am 01.07.2020. Details findet man hier: http://partnerschaft-fuer-demokratie-stuttgart.de/wp-content/uploads/2019/09/Hallo-Demokratie_Ausschreibung.pdf

du.digital.demokratisch - Online-Tagung

Die Evangelische Akademie Hofgeismar veranstaltet am 4. Juni 2020 von 9:15 bis 12:45 Uhr eine Online-Tagung mit dem Titel "du.digital.demokratisch - Verantwortungsvolle Partizipation unter dem Vorzeichen der Digitalisierung". Informationen zum Tagungsablauf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es hier: https://www.akademie-hofgeismar.de/programm/detailansicht.php?category=start&exnr=20390

Zum Thema Coronavirus

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat eine fortlaufend ergänzte Themenseite zum Coronavirus eingerichtet (Coronavirus). Bislang umfasst Sie folgende Kategorien:
Gesellschaftspolitische Folgen, Unterricht ohne Schule, Erklärt für Kinder, Erklärt in einfacher Sprache. Auch unsere Blogs und Veranstaltungen befassen sich mit den zur jeweiligen Thematik passenden Aspekten der Corona-Krise, so z.B.:
Corona-Krise und Digitalisierung, Corona-Krise und EU, Corona und RechtspopulismusCorona-Krise und Nachhaltigkeit bzw. das gute Leben

Essay von Helmut Däuble zu Corona

Im "Schwerpunkt Coronavirus" der taz ist heute ein Essay von Helmut Däuble erschienen mit dem Titel: "Aufwachen, Kinder!". Und so beginnt der Text: "Wir sind eine Gesellschaft, die kein Bewusstsein für Krisen entwickelt hat. Katastrophen fanden stets woanders statt. Bis jetzt." Viel Spaß beim Lesen...

Workshop: Kompetent gegen rechte Sprüche

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet das Institut für Bildungsmanagement ein kostenloses Handlungs- und Argumentationstraining an.
Termin: Samstag, 21. März 2020, 9.30 - 17 Uhr.
Titel: Kompetent gegen rechte Sprüche! Was tun gegen abwertende Parolen im Alltag?
Anmeldeschluss ist Montag, der 9. März 2020.

Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Es vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben. In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Äußerungen, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken wer…

Vortrag an der PH zu Demokratie und Neoliberalismus

Am Donnerstag, den 30. Januar 2020, von 14.15-15.45 Uhr hält Dr. Danijel Paric, der seit einigen Semestern Lehraufträge an der PH Ludwigsburg wahrnimmt, einen Vortrag zum Thema "Demokratie, Krise und Neoliberalismus“. Der Vortrag ist hochschulöffentlich und findet im Hörsaal 1.101 statt. Thematisch wird es um die demokratietheoretischen Zeitdiagnosen zweier berühmter amerikanischer Politikwissenschaftlerinnen gehen: Wendy Browns Kritik am „totalen homo oeconomicus“ sowie Nancy Frasers Analyse der Widersprüche des Finanzmarktkapitalismus.

Podiumsdiskussion zum Thema Klimakatastrophe und politische Bildung

Am Dienstag, den 28. Januar 2020, findet die Podiumsdiskussion „Wie politisch darf und muss Bildung angesichts der Klimakrise sein?“ von 18:15-19:45 Uhr an der PH Ludwigsburg in Raum 1.329 statt. Auf dem Podium wird auch Florian Weber-Stein sitzen. Auf der PH-Website findet sich folgende Ankündigung:

"Die planetaren Grenzüberschreitungen, insbesondere Klimakrise und Artensterben, sind zentrale, menschheitsbedrohende Faktoren der Gegenwart und Zukunft. Der öffentliche Diskurs darüber wurde im Jahr 2019 durch die Initiative „Fridays4Future“und den zivilen Ungehorsam von Schüler*innen befördert, die vor allem in den Industrienationen jeden Freitag während der Schulzeit für sofortige und umfassende Maßnahmen gegen den Klimawandel demonstrierten. Ihr Engagement findet Unterstützung aus dem Bildungssystem, aus Wissenschaft und Forschung.
Fridays-for-Future – legitime Kämpfer*innen für das Weltklima und Initiatoren eines politischen (Klima-)Wandels oder Schulschwänzer?Schulen und Hochsch…

Vortrag zum Thema "Zähmt die Wirtschaft!"

Am Dienstag, den 21. Januar 2020, findet von 10.15 bis 11.45 Uhr in Raum 1.256 im Rahmen des Seminars "Wie gerecht und gleich muss eine Demokratie sein? Die Debatte um soziale Gerechtigkeit und politische Teilhabe" von Helmut Däuble ein Vortrag von Peter H. Grassmann statt. Er ist Wirtschaftssethiker und ehemaliger Manager bei Siemens in München und Carl Zeiss in Jena.

In seinem jüngsten Buch mit dem Titel "Zähmt die Wirtschaft! Ohne bürgerliche Einmischung werden wir die Gier nicht stoppen" beschäftigt er sich unter anderem mit der Frage, wie die gegenwärtige repräsentative Demokratie verbessert werden kann, etwa durch mehr Volksentscheide, aber auch wie die marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen reformiert werden können, etwa durch die Werteregulierung der Marktwirtschaft („Corporate Social Responsibility“).

Die spezifische Frage, die er in seinem Vortrag mit anschließender Diskussion zu beantworten sucht, ist die, ob diese Selbstregulierung marktwirtschaftlich…

Blockseminar eines US-Gastdozenten zu den US-Wahlen!

Professor Dezendorf war schon im vergangenen Sommersemester zu Gast an unserer PH. Dieses Jahr plant er eine hochinteressante Simulation mit Blick auf die US-Präsidentschaftswahlen. Hierfür benötigt er verlässliche Anmeldezahlen: Bei Interesse melden Sie sich daher bitte schon jetzt bei Herrn Weber-Stein (florian.weber-stein@ph-ludwigsburg.de) für diese Veranstaltung an.

Paul Dezendorf:
The Upcoming U.S. elections with a special view on the National Conventions (Blockseminar)

Termine:
12./13 Juni 202019./20. Juni 202026./27. Juni 20203./4. Juli 2020 Die genauen Kurszeiten werden noch bekannt gegeben

Kommentar:

The course will be structured around the two large American political events of summer 2020: the Democratic National Convention July 13-16 and the Republican National Convention August 24-27. The debate at the Conventions will be simulated in the seminar.

Part 1. Lecture and discussion of the Democratic Party’s platform and candidates--why do these people have support? From what group…